Gesundheit

19. September 2022

Bye-bye Sommer, hallo Herbst!

Mit diesen Produkten kommt Dein Pferd gut durch die kalte Jahreszeit. Und das Beste: 30 % auf ALLES!

Der Herbst ist eine Zeit des Umbruchs.

Was für ein Sommer! Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass es mit der großen Hitze vorbei ist. Aber am 23. September ist es offiziell: Herbstanfang. Die Tage werden kürzer, die Sonne lässt sich auch weniger blicken und das Thermometer macht es sich einige Grade niedriger gemütlich. Das hat auch auf Dein Pferd großen Einfluss.

1. Zum Haare-Raufen: Fellwechsel

Zweimal im Jahr kleidet sich Dein Pferd komplett neu ein: im Frühjahr und eben im Herbst. Das ist nicht nur lästig, weil Du beim Putzen in einer Fellwolke stehst, der Fellwechsel geht auch an die Substanz Deines Pferdes. 


Bis der Winterpelz gewachsen ist, dauert es: von wenigen Wochen bis zu einigen Monaten. Und das zehrt, sprich der Nährstoff-, Mineral- und Vitaminbedarf ist während des Fellwechsels weitaus höher als sonst. Das normale Futter reicht hier oft nicht aus. Nicht zu vergessen: Exzemer. Deren Haut ist ohnehin schon arg in Mitleidenschaft gezogen, der Fellwechsel zehrt zusätzlich.

Pferdegold Haut & Fell

Die Pellets bereiten Dein Pferd gut auf den Fellwechsel vor.

Pferdegold Haut & Fell ist ein Nährstoff-Kraftpaket der Extraklasse. Bierhefe und Biotin helfen dabei, den Fellwechsel anzukurbeln. Zink ist ein echter Tausendsassa: Das Spurenelement regeneriert die Haut, wird zur Bildung des Fells benötigt, hemmt den Juckreiz und stärkt obendrein noch das Immunsystem. 


Bierhefe, Leinsamen und Algen sind hervorragende Omega-3- und Aminosäuren-Quellen. Für was die gut sind? Um ein gesundes und starkes Fellkleid zu bilden. Brennnessel, Mariendistel und Schwarzkümmel gelten einerseits als Top-Hautkräuter und stärken andererseits die Abwehrkräfte. Schließlich ist ein starkes Immunsystem weitaus weniger anfällig für Krankheiten.


Du kannst die Pellets im Akutfall oder vorbeugend füttern. Wir empfehlen jedoch die letztere Variante.

Pferdegold Haut- & Fellspray

Die ideale Ergänzung: unser Spray.

Um der Haut noch zusätzlich zu schmeicheln, empfehlen wir unser Haut- und Fellspray. Denn Hitze, Sonne und Blutsauger haben die Haut ganz schön beansprucht. Die enthaltenen Kräuterauszüge und ätherischen Öle beruhigen die Haut und hemmen den Juckreiz. Teebaumöl, Ringelblume, Kamille und Traubenkernöl gelten als natürliche Stabilisierer. 


Mit beiden Produkten kannst Du Dein Pferd optimal von innen und außen unterstützen.

2. Husten & Co.

Gerade, wenn’s kälter wird, haben viele Pferde mit Husten, eitrigem Nasenausfluss und weiteren Atemwegsproblemen zu kämpfen. Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn Atemwegserkrankungen gehören neben Koliken und Erkrankungen der Extremitäten zu den häufigsten Todesursachen.
 


Wenn die Temperaturen sinken, halten sich Pferde vermehrt im Stall oder in der Box auf. Das ist oft fatal. Denn allzu häufig haben sich dort Schimmel, Pilzsporen und stark ätzendes Ammoniakgas breitgemacht. Ein weiteres Problem: billiges Futter. Das Heu staubt wie verrückt und ist zudem nicht selten von Schimmel verunreinigt – beides pures Gift für die empfindlichen Atemwege.

Pferdegold Atemwege

Die Pellets tun nicht nur gut, sie schmecken auch.

Pferdegold Atemwege unterstützt die Atemwege Deines Pferdes und stärkt die Abwehrkräfte. Denn ein starkes Immunsystem ist weniger anfällig für Allergien und Atemwegserkrankungen. Diesen Job übernimmt bei uns der grüne Immunsystem-Kraftprotz, die Spirulina-Alge. 


Isländisch Moos und Salbei gelten hingegen als die besten und bekanntesten Atemwegskräuter. Thymian und Süßholz haben sich dank ihrer ätherischen Öle als Hustenstiller und Schleimlöser bewährt.
Echinacea gilt als Klassiker in Sachen Atemwegserkrankungen.


Mit Pferdegold Atemwege kann Dein Vierbeiner so richtig durchatmen! Wir empfehlen, die Pellets vorbeugend zu füttern. Schließlich ist Vorbeugen immer besser als Heilen. Du kannst sie natürlich auch im Akutfall füttern, um Dein Pferd bei der Genesung zu unterstützen.

3. Futterumstellung

Alles Schöne hat irgendwann ein Ende, so auch das saftige Gras von der Weide. Auf dem Speiseplan steht jetzt vor allem: Trockenes. Doch leider fehlen dem Heu heutzutage wichtige Nährstoffe. Problem Nummer 2: Je länger das Heu lagert, desto mehr verliert es an Nährstoffen.


Beispiel: Calcium. Fehlt das lebensnotwendige Mineral, kann das für das Pferd schlimme Folgen haben. Das fängt bei Fehlstellungen und Verbiegungen der Gliedmaßen an und hört bei Muskelzittern und einem steifen Gang auf. Häufig lässt auch die Knochenfestigkeit zu wünschen übrig. 


Oder das im Gras enthaltene Beta-Karotin. Pferde wandeln dieses in Vitamin A um. Und besagtes Vitamin A ist ein echtes Multitalent: Es ist sowohl für den Sehprozess wichtig als auch für das Immunsystem und die Zelldifferenzierung. Im Heu ist davon oft nur noch wenig zu finden – und ein Mangel vorprogrammiert.

Pferdegold Mineral

Im schwarzen Eimer befinden sich Mineralien, Spurenelemente und Vitamine.

Mit Pferdegold Mineral ist Dein Pferd jederzeit bestens versorgt. Das Ergänzungsfutter enthält eine ganze Palette lebensnotwendiger Mineralien, Spurenelemente und Vitamine. Dazu gehören Calcium, Phosphor, Natrium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink, Selen, Folsäure, Biotin und und und. Wer wissen will, was sonst noch Leckeres drin ist, wirft am besten einen Blick aufs Datenblatt


Was uns wichtig ist: hochwertige Inhaltsstoffe. Deshalb befindet sich in unseren (dopingfreien) Pellets die Extraportion organischer Mineralstoffe. Viele Hersteller greifen auf anorganische Mineralstoffe zurück. Warum? Weil’s billiger ist! Doch der sensible Pferdekörper kann die synthetischen Stoffe schlechter verwerten. Außerdem hemmen diese die Aufnahme einiger Spurenelemente.


Gut zu wissen: Füllstoffe, Geschmacksverstärker und Süßstoffe kommen uns nicht in den Eimer!

Über Pferdegold

Das Team hinter Pferdegold.

Die Tierliebe endet bei uns auch nicht an der Onlinekasse. Von jeder verkauften Dose geht ein Teil des Verkaufserlöses an Gut Aiderbichl, Plant-my-tree und Hektar Nektar. Gut Aiderbichl gibt verwahrlosten und gequälten Tieren ein neues Zuhause. Plant-my-tree pflanzt Bäume, was das Zeug hält und die Bienenretter von Hektar Nektar: schützen Bienen! Schließlich macht niemand so schön SUMMM wie sie.


Dass wir unsere Produkte in Deutschland entwickeln, herstellen und verpacken, versteht sich von selbst – genau wie ein klimaneutraler Versand.

Unser Tipp:

Du kannst die Pellets versandkostenfrei im Onlineshopbestellen. Dank 30-Tage-Geld-zurück-Garantie kannst Du die Pellets unverbindlich ausprobieren. Für den Fall, dass Du – oder besser gesagt Dein Pferd – nicht zufrieden bist, bekommst Du den kompletten Kaufpreis erstattet. 


Und das Beste: Wir schenken Dir einen satten Rabatt von 30 Prozent – auf ALLES!