Gesundheit

Pferd mit Sehnenschaden – Das kannst Du tun!

  13. Jan. 22

Sehnenschäden gehören zu den häufigsten Verletzungen bei Pferden.

Eine Schrecksekunde für jeden Besitzer: Dein Pferd lahmt plötzlich oder belastet ein Bein nicht mehr richtig. Gerade war noch alles gut, plötzlich ist alles anders.


Du rufst den Tierarzt und er diagnostiziert Gelenkprobleme? Schlimmer noch, einen schmerzhaften Sehnenschaden?! Eine erschütternde Diagnose.


Doch es ist noch nicht zu spät! Umso schneller Du die Ursache bekämpfst, desto größer ist die Chance, Dein Pferd vor einer langwierigen Stehzeit von bis zu 24 Monaten zu bewahren. Was kannst Du jetzt tun?

Geht’s auch ohne Schmerzmittel?

Zweifelsohne, Schmerzmittel haben ihre Daseinsberechtigung. Das Problem: Sie betäuben nur die Symptome, anstatt die Ursache zu bekämpfen. Fühlt sich für viele Besitzer irgendwie falsch an. 


Und diese Furcht ist nicht ganz unberechtigt – vor allem, wenn die Schmerzmittel langfristig eingenommen werden. Die Nebenwirkungen sind oft fatal, dazu zählen zum Beispiel Verdauungsprobleme oder Organschäden.

Da fehlt was!

Das Hauptproblem bei Pferden mit Gelenkproblemen oder Sehnenschäden ist ein Mangel an Kollagen und Hyaluron. Fehlt nur einer der beiden Stoffe, kommt es im Bewegungsapparat zu Reibung – und das tut weh.


Knorpel, Sehnen und Bänder verschleißen schneller und werden zunehmend stark beschädigt. Sehnenschäden, angeschwollene Gelenke und Schmerzen bei jeder Bewegung sind die Folge. Im schlimmsten Fall droht Spat, ein Fesselträgerschaden oder Arthrose.


Also einfach Kollagen und Hyaluron zufüttern? Leider ist es nicht ganz so einfach. Auf diesem Weg werden Kollagen und Hyaluron einfach verdaut und kommen somit gar nicht dort an, wo sie gebraucht werden. Diese Produkte sind somit wirkungslos.


Viel besser wäre es, spezielle Nährstoffbausteine zu füttern. Diese können den Pferdekörper dabei unterstützen, selbst Kollagen und Hyaluron herzustellen. So wird das Verdauungsproblem umgangen.

Grün ist die Hoffnung

Es gibt aber noch eine Wunderwaffe aus dem Meer: die Grünlippmuschel. Sie gilt als Muskel- und Knochenrenatuierer schlechthin. Wie sie das macht? Mit ihrem hohen Omega-3-Gehalt, der Gelenke schmiert und so Reibungen entgegenwirkt.

Die Grünlippmuschel ist eine ganz besondere Muschel.

Auf dem Markt gibt es die unterschiedlichsten Grünlippmuschelprodukte. In vielen Ergänzungsfuttern findet sich allerdings nicht die ganze Muschel, sondern nur entöltes Muschelmehl – ein Abfallprodukt aus der Lebensmittelindustrie. Und dass in „Abfall“ so gut wie keine Nährstoffe mehr drin sind, versteht sich von selbst.

 

Doch es gibt noch ein Problem, genauer gesagt ein Geruchsproblem. Viele Pferde haben eine recht feine Nase und verabscheuen den bisweilen etwas streng-fischigen Duft. Und was der Nase nicht zusagt, wird auch nicht gefressen. Da kann die Grünlippmuschel noch so hochwertig sein.

Pferdegold Gelenke

Pferdegold nutzt eine besondere Art der Grünlippmuschel. Diese haben einen weitaus höheren Omega-3-Gehalt als herkömmliche Muscheln. Zusätzlich enthalten die Pellets die seltenen Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA. Diese wirken Entzündungen entgegen, verbessern den Nährstofftransport und schmieren die Gelenke.

Ein Großpferd mit 600 Kilogramm sollte zwei Messlöffel pro Tag bekommen.

Der enthaltene Apfeltrester verleiht den Pellets ein fein süßliches Aroma und sorgt dafür, dass die Pellets gut gefressen werden. Zudem ist Apfeltrester ein hochwertiger Chromlieferant. Auf Füllstoffe und Getreide wird bewusst verzichtet.


Und was ist mit Kollagen und Hyaluron? Pferdegold nutzt spezielle Nährstoffbausteine, sodass der Pferdekörper die beiden Stoffe selbst produzieren kann – also dort, wo sie letztlich gebraucht werden: an den Gelenken.

Unser Tipp

Du kannst Pferdegold Gelenke unverbindlich 30 Tage lang testen. Dazu die Pellets versandkostenfrei im Onlineshop auf Rechnung bestellen. www.pferde-gold.de


Werde Teil der Familie: Trage Dich für unseren Newsletter ein und erfahre als Erstes von unseren neuen Angeboten, Produkten neuessund auf Dich zugeschnittenen Sonderaktionen.

Name:

Email: