Erfahrungsbericht von Christina

16. August 2022

Goldrichtig für gesunde Atemwege?

Pferdegold®  als Unterstützung der Bronchien und des Immunsystems Deines Pferdes


Neben Koliken, Hufrehen und Mauke gehören Atemwegserkrankungen zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen der Pferde. Wenn man das weiß, hat man viele Möglichkeiten, seinem Liebling zu helfen. Da in etwa jedes vierte Pferd an Atemwegsproblem leidet, so auch meine Sweety, kann ich von Glück sprechen, dass wir das Pferdegold Atemwege testen durften.


Dürfen wir uns vorstellen?

Sweety ist eine 16 Jährige als Pinto – Gangpferd eingetragene Stute, die leider aufgrund von schlechtem Boxen- und Stallklima seit zwei Jahren erste Symptome von Atemwegsproblemen anzeigte. In der Box und auch bei Bewegung hatte sie gerade an warmen Tagen große Probleme; die Nüstern waren weit gebläht und die schwere Atmung war mehr als offensichtlich.


Ursachen von Atemwegserkrankungen

Es gibt tatsächlich sehr viele Ursachen, die eine Atemwegserkrankung herbeiführen können. Zu diesen gehören unter anderem:

  • staubiges Heu
  • Futterpartikel
  • Staub
  • trockene Luft
  • wenig Frischluft
  • Allergen
  • Kälte
  • Ammoniak-Belastung
  • Infektionskrankheiten viralen oder bakteriellen Ursprungs


Bei Sweety war es wie gesagt die Kombination aus schlechtem Boxen- und Stallklima.

Futter-Test mit Pferdegold Atemwege

Wir begannen nun mit der Fütterung von 2,5 Messlöffeln Pferdegold Atemwege täglich und konnten bereits nach ca. einer Woche eine deutliche Verbesserung feststellen. In der Box normalisierte sich die Atmung langsam trotz Wärme und auch bei leichter Bewegung hatte sie weniger Probleme. Nun haben wir auf Anraten unseres Tierarztes und durch den glücklichen Zufall, dass wir freie Plätze gefunden haben, die Haltung von Boxenhaltung auf Offenstallhaltung umstellen können, wodurch die Atemwegsprobleme aktuell vollständig abgeklungen und bisher nicht mehr aufgetreten sind. Die Kombination aus der richtigen staubschonenden Haltung mit dem Nahrungsergänzungsfutter hat für uns perfekt funktioniert.


Die Dose Pferdegold Atemwege ist inzwischen aufgebraucht und wir können sagen, dass die Pellets unterstützend und als Erstbehandlung sehr gut dabei geholfen haben, die Beschwerden zu lindern und für eine Besserung zu sorgen.




Die Pellets haben einen angenehmen Geruch und wurden von Sweety ohne Beanstandung immer restlos aufgefressen.




Fazit

Wir können bei Atemwegserkrankungen Deines Pferdes eine unterstützende Fütterung des Pferdegold Atemwege sehr empfehlen und bedanken uns herzlich dafür, dass wir das tolle Produkt testen durften und natürlich, dass es unserer Sweety unter anderem dadurch nun so viel besser geht!