Leonie & Ella Pferdegold Erfahrung

In sehr kurzer Zeit zu regelrechten "Muskelpaketen"

Erzähl uns kurz ein wenig zu deiner Person und deinem Alltag

Den Pferdevirus habe ich schon von Geburt an, meine Familie besitzt seit 1972 Welshponys und züchtet seit vielen Jahren Welsh Ponys und Cobs. Zu Pferdegold bin ich über Claudia von Equimondi gekommen, ursprünglich auf der Suche nach coolen Ehrenpreisen für unsere Regionalschau.

Welches Futter hast du vor Pferdegold ausprobiert?

Bei uns gibt es schon immer den guten Hafer vom Bio Landwirt aus dem Dorf, gemischt mit Gerste. Da Ella allerdings schon mehr als genug Power hat, gibt es für sie Kraut& Rüben von Josera, je nach Arbeit Hafer/Gerste und zur Zeit Pferdegold als Topping. Im Winter gibt es gerne zusätzlich Mash und Malzbier, zum Fellwechsel gibt es Öl oder je Pferd Leber-Nierensaft von Ewalia.

Was hat dich motiviert mit Pferdegold anzufangen und es durchzuziehen?

Das Thema Muskelaufbau ist immer ein Thema, besonders schwierig finde ich es die Muskulatur in Pausen zu erhalten. Für Ella standen gerade 6-8 Wochen Urlaub beim Hengst an, danach möchte man ungerne wieder bei 0anfangen.

Wie hat sich dein Pferd während der Fütterung entwickelt?

Ella und auch mein „Pflegefall“ haben sich beide in sehr kurzer Zeit zu regelrechten „Muskelpaketen“ entwickelt. Sie sehen beide sehr harmonisch und gut bemuskelt aus, ziemlich perfekt.

Wie hat dein Pferd Pferdegold gefressen?

Super!

Wie hat sich das Energielevel deines Pferdes während der Fütterung verändert?

Ellas Energielevel hat sich zum Glück nicht verändert, sie ist super motiviert bei der Arbeit und wurde nicht noch verrückter als sie schon ist.

Wie ist die Resonanz deines Umfelds auf die Veränderung in den letzten Wochen/ Monaten?

Sehr gut, Ponys haben sich super entwickelt und O-Ton Oma „sie sieht endlich nicht mehr aus wie ein Esel“

Überzeugen Sie sich selbst. 

Werden Sie einer der Hunderten glückliche Pferdegold Nutzer.

100% Zufrieden sonst Geld zurück

oder