Gesundheit

10. August 2022

Warum es wichtig ist, Dein Pferd mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen 

Dieses Pferd scheint nichts zu fehlen.

Pferde bekommen oft nicht das, was sie brauchen – und werden krank. Das liegt auch an ihrer Geschichte. Ihren Genen nach leben die majestätischen Vierbeiner noch in der Steppe, wo sie den ganzen Tag überlaufen und fressen. 


Unsere Weiden sind aber heute leider häufig zur Resterampe verkommen und bieten den Tieren nicht genügend Nährstoffe. So sind Koliken, Kotwasser, Atemwegserkrankungen und Gelenkprobleme vorprogrammiert. Diesen Nährstoffmangel möchten wir mit unseren Produkten ausgleichen. Einige davon möchten wir Dir hier kurz vorstellen.


1. Pferdegold Atemwege

Atemwegserkrankungen gehören neben Koliken und Erkrankungen der Extremitäten zu den häufigsten Todesursachen. Jedes vierte Pferd in Deutschland muss sich mit Atemwegserkrankungen herumschlagen, bei rund 17 Prozent ist es sogar chronisch. Und: Es ist nicht normal, wenn ein Pferd hustet, auch nicht beim Antraben. 


Mehr als jedes fünfte Pferd leidet außerdem unter einer Allergie – und es werden immer mehr. Atemwegserkrankungen sind dabei die am meisten verbreitete Allergieform. Das typische Symptom: Husten.


Leider ein häufiger Anblick. Quelle: slawik.com

Mit den richtigen Nährstoffen kann man den Atemwegen auf die Sprünge helfen. Pferdegold Atemwege enthält eine Mischung ausgewählter Kräuter, die die Atemwege und das Immunsystem unterstützen. 


Isländisch Moos und Salbei gelten als die besten Atemwegskräuter. Thymian und Süßholz haben sich dank ihrer ätherischen Öle als Hustenstiller und Schleimlöser bewährt. Der Sonnenhut (Echinacea) gilt ebenfalls als Klassiker bei Atemwegsproblemen. Die Chlorella- und Spirulina-Algen pushen das Immunsystem. Denn: Ein starkes Immunsystem ist weniger anfällig für Allergien und Atemwegserkrankungen. Gut zu wissen: Du kannst die Pellets sowohl vorbeugend als auch im Akutfall füttern.


2. Pferdegold Magen

Pferde sind hochsensible Geschöpfe, auch in puncto Verdauung. Der Pferdemagen ist sehr empfindlich. Moderne Hochleistungsgräser bekommen ihm aufgrund ihres hohen Energie- und Zuckergehalts oft gar nicht. Der Magen übersäuert, es sterben massenhaft nützliche Mikroben ab und es drohen Magengeschwüre und Magenschleimhautentzündungen. Sauer macht also in diesem Fall nicht lustig, sondern krank. 


Als Besitzer hat man aber leider oft keinen Einfluss darauf, welches Futter in den Trog kommt. Deshalb ist es umso wichtiger, das Tier mit Nährstoffen zu füttern, die die Verdauung unterstützen können. Zum Beispiel Omega 3. Die ungesättigten Fettsäuren sind für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt. 


Pferdegold Magen enthält die Extraportion Omega 3. Bei uns wird die Omega-3-Fettsäure aus natürlichen Quellen gewonnen, nämlich aus Leinsamen und der Chlorella-Alge. Ebenfalls in den Pferdegold-Pellets enthalten: Bentonit. Dabei handelt es sich um ein Gesteinsmehl, das Giftstoffe bindet und eine überragende Quellfähigkeit besitzt. Auch hier gilt: Du kannst die Pellets vorbeugend oder im Akutfall füttern.


3. Pferdegold Mineral

Pferdegold Mineral enthält – wie der Name schon erahnen lässt – jede Menge Mineralstoffe, nämlich Calcium, Phosphor und Natrium. Die Extraportion Spurenelemente und Vitamine findet sich ebenfalls im Pelleteimer, unter anderem Eisen, Folsäure, Zink, Vitamin B12 und Vitamin E. Dein Vierbeiner ist somit gut versorgt und minimalisiert. 


Wir legen großen Wert auf Qualität. Immer. Das sieht man zum Beispiel daran, dass wir organische Spurenelemente verwenden. Dank ihrer besseren Bioverfügbarkeit kann der Pferdekörper sie besonders gut aufnehmen. Unser Vitamin E ist natürlich und wird aus pflanzlichen Ölen gewonnen. Deshalb enthält es auch alpha-, beta-, gamma- und delta-Tocopherol. Viele Hersteller greifen aus Kostengründen auf günstigeres, synthetisches Vitamin E zurück. 


Da unser Mineralfutter auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert, kann es problemlos mit anderen Futtermitteln kombiniert werden. Pferdegold Mineral ist zudem dopingfrei.


4. Bremsenspray


Wir können nicht nur Ergänzungsfutter! Kennst Du schon unser Bremsenspray? Gerade im Sommer ist vielerorts Bremsen-Hochsaison. Die fiesen Plagegeister piesacken die Pferde bis aufs Blut. Richtig fies wird das Ganze, wenn sie im Gesicht andocken. 


Im Vergleich zu vielen anderen Insekten sind Bremsen eher grobschlächtig unterwegs. Sie stechen nicht, sondern beißen und reißen mit ihren Mundwerkzeugen die Haut auf. Das „Loch“, das dabei entsteht, ist groß – und der Grund, dass es so schmerzhaft ist. Das Gemeine: In der Regel werden Pferde nicht nur von einer Bremse belagert, sondern gleich von einer ganzen Horde. 


Unser extra starkes Bremsenspray enthält unter anderem Zitroneneukalyptusöl. Der Geruch schreckt sowohl Bremsen, als auch Mücken und Zecken ab. Und was olfaktorisch unattraktiv ist, wird auch seltener gestochen bzw. gebissen. Der Wirkstoff ist zu 100 % pflanzenbasiert. Urea und Aloe Vera sorgen für eine extra Hautschmeichler-Runde. Keine Angst vor weißen Spuren: Das Spray hinterlässt keine Rückstände im Fellkleid.


Das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. In unserem Onlineshop findest Du noch weitere tolle Produkte. Da wären unsere Nerven-, Muskel- und Gelenk-Pellets. Letztere gibt's auch für besonders mäkelige Pferde.

Beim Futter gilt: weniger ist mehr

Ob ein Ergänzungsfutter gut oder schlecht ist, merkt man spätestens, wenn man einen Blick auf die Zutatenliste riskiert. In vielen Produkten findet sich nämlich vieles, was darin nichts zu suchen hat, etwa Industriezucker, billige Füllstoffe und künstliche Aromen. So etwas kommt uns nicht in den Eimer bzw. in den Nachfüllpack. Wir bleiben lieber bei der Natur. 

Wir sind sozial

Die Tierliebe endet bei uns nicht an der Onlinekasse. Deshalb fließt ein Teil unserer Erlöse in den Tier- und Umweltschutz. Gut Aiderbichl gibt alten und verwahrlosten Tieren ein Zuhause (von A wie Alpakas bis Z wie Ziegen), Plant-my-tree pflanzt Bäume, was das Zeug hält, und die Bienenretter von Hektar Nektar: schützen Bienen!

Gut Aiderbichl ist ein Zufluchtsort für vernachlässigte Tiere.

Wir sind Pferdegold

Was uns antreibt: unsere Liebe zu Pferden. Jedes Mal, wenn wir einen Erfahrungsbericht von Kunden lesen, der uns vor Rührung die Tränen in die Augen treibt, wissen wir: Das ist der Grund, warum wir das Ganze überhaupt machen. Beweise? Dann lies Dir einfach mal unsere Bewertungen bei Trusted Shops durch. Diese sind allesamt verifiziert, das heißt sie sind echt.


Wir – das sind: David, Moritz, Julius, Emma, ​​Louis, Birgit, Patsun, Veronika, Anna, Sebastian, Melanie, Tanja und Flo. Nicht auf dem Bild zu sehen sind: Semjons, Felix, Bahar, Elisabeth, Susann, Ouafaa, Patricia, Birgit, Jessica und Charlotte. 

Geld-zurück-Garantie

Bei uns muss niemand die Katze im Sack kaufen, das heißt Du kannst die Pellets 30 Tage lang unverbindlich ausprobieren. Versandkosten fallen übrigens auch keine an, egal wie hoch der Bestellwert ist. Und denke immer dran, Du hast nix zu verlieren, aber viel zu gewinnen. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Testen!


Hier geht's auf direktem Weg zum Onlineshop: pferdegold.de