Calcium für Pferde: Stärkung von Knochen und Muskulatur

Lesezeit ca. 15 Minuten January 09, 2024
Author
Gründer von Pferdegold

Florian Keller

calcium knochen pferd
Author

Florian ist aufgewachsen auf einem Bauernhof. Umgeben von Pferden, entdeckte er früh seine Faszination für diese majestätischen Tiere. Inspiriert von seiner reitbegeisterten Mutter, entwickelte er das Nahrungsergänzungmittel - Pferdegold. Seine tiefe Verbundenheit zur Natur und die leidenschaftliche Hingabe zu Pferden trieben ihn an, sein Unternehmen zu gründen.

Calcium ist nicht nur für uns Menschen ein unverzichtbarer Mineralstoff. Auch im Körper Deines Pferdes übernimmt Calcium entscheidende Funktionen. 

Von der Entwicklung robuster Knochen bis hin zur Unterstützung der Muskelfunktion und Nervenübertragung – Calcium ist ein wahrer Alleskönner. Doch wie viel Calcium benötigt ein Pferd wirklich? 

Und welche Rolle spielt das Calcium-Phosphor-Verhältnis bei Pferden in der Ernährung? Lass uns gemeinsam mehr über Calcium für Pferde erfahren und herausfinden, wie Pferde optimal mit Calcium versorgt werden können.

calcium

Das Zusammenspiel von Calcium und Phosphor

Calcium und Phosphor sind zwei essenzielle Mineralstoffe, die Hand in Hand arbeiten, um die Gesundheit Deines Pferdes zu gewährleisten. Beide sind unverzichtbar für robuste Knochen und gesunde Zähne

Das richtige Calcium-Phosphor-Verhältnis ist für Pferde entscheidend.

Während eine unzureichende Calciumzufuhr im Futter zu einem Mangel führen kann, kann ein Übermaß an Phosphor die Calciumaufnahme behindern und das natürliche Gleichgewicht dieser Mineralien stören. 

Ein gestörtes Calcium-Phosphor-Verhältnis kann Mangelerscheinungen und gesundheitliche Herausforderungen mit sich bringen.

Täglicher Calciumbedarf für Pferde

Jedes Pferd hat individuelle Bedürfnisse, wenn es um die tägliche Calciumzufuhr geht. 

Doch wie viel Calcium am Tag ist wirklich notwendig? 

Der National Research Council empfiehlt in seiner „Nutrient Requiremens of Horses“- Studie für ein ausgewachsenes, inaktives Pferd mit einem Gewicht von 500 Kilogramm eine tägliche Calciumzufuhr von 20 Gramm

Bei leichter bis intensiver Bewegung steigt dieser Bedarf auf 30 bis 40 Gramm pro Tag. 

Es ist wichtig, den Calciumbedarf genau zu kennen, denn nur so hast Du die Chance, Mangelerscheinungen vorzubeugen und das Wohlbefinden Deines Pferdes sicherzustellen. 

Eine ausgewogene Ernährung, die den Calciumbedarf deckt, ist der Schlüssel zu einem aktiven Pferdeleben.

Pferdegold® Mineral

256 Bewertungen

Pferdegold Mineral gibt Deinem Pferd die nötigen Mineralien, welche für viele Funktionen im Körper notwendig sind. Denn die richtige Mineralversorgung ist entscheidend für die Gesundheit Deines Pferdes.

Jetzt bestellen

Versorge Dein Pferd optimal mit Mineralstoffen dank Pferdegold® Mineral

Pferdegold® Mineral kann über die üblichen Mineralfutter für Pferde hinausgehen. In praktischer Pelletform kann es Dein verlässlicher Partner sein, um ernährungsbedingten Mangelerscheinungen bei Pferden effizient zu begegnen. 

Hier sind die Hauptinhaltsstoffe und ihre Vorteile:

  • Calcium-Natrium-Phosphat: Gilt als wichtiger Mineralstofflieferant, der für ein ausgewogenes Calcium-Phosphor-Verhältnis im Pferdekörper sorgen kann.
     
  • Bierhefe: Kann die Verdauung unterstützen und eine ausgewogene Darmflora fördern.
     
  • Leinsamen: Reich an Omega-3-Fettsäuren, die hilfreich für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell sein können.
     
  • Spirulina: Ein Superfood, das eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien liefern kann.
     
  • Magnesium: Kann einen Beitrag für die Muskel- und Nervenfunktionen leisten.
     
  • Melasse: Gilt als einer der wichtigsten Chrom-Lieferanten in der Pferdefütterung und kann der Versiegelung der Pellets dienen, um einen Nährstoffverlust vorzubeugen.
     
  • Vitamine aus Pflanzenölen: Können das Immunsystem unterstützen und das allgemeine Wohlbefinden Deines Pferdes fördern.

Zusätzlich zu diesen Hauptinhaltsstoffen kann Dein Pferd von Omega-3-Fettsäuren und Aminosäuren profitieren, die in Pferdegold® Mineral enthalten sind. Und das Beste? 

Pferdegold Mineral verzichtet komplett auf Industriezucker und Getreide, was es zu einer besonders verträglichen Wahl machen könnte. 

Mit Pferdegold® Mineral erhältst Du eine sorgfältig zusammengestellte Mischung, die darauf abzielt, das Beste für Dein Pferd zu bieten und es in jeder Lebensphase optimal zu unterstützen.

calcium pferd

Erhöhter Calciumbedarf Deines Pferdes: Wann es besonders wichtig ist

Es gibt Phasen im Leben eines Pferdes, in denen der Calciumbedarf steigt. Dies kann während intensiver Wachstumsphasen, in der Trächtigkeit oder bei hoher sportlicher Belastung der Fall sein. 

In solchen Zeiten ist es besonders wichtig, auf eine ausreichende Calciumzufuhr zu achten, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Calciummangel: Ursachen, Symptome und Folgen

Ein ausgewogener Calciumhaushalt ist für das Wohlbefinden und die Vitalität Deines Pferdes unerlässlich. 

Doch was passiert, wenn es zu einem Mangel kommt?

Wie kann es zu einem Calciummangel kommen?

Ein Calciummangel bei Pferden kann durch unterschiedliche Umstände hervorgerufen werden. Neben einer unausgewogenen Ernährung, fehlendem Zugang zu adäquaten Calciumquellen oder einer beeinträchtigten Calciumaufnahme im Darm können auch bestimmte Krankheiten oder Medikamente die Calciumverwertung stören.

Zudem spielt die Versorgung mit Vitamin D eine zentrale Rolle. Dieses Vitamin ist für die Aufnahme von Calcium und Phosphor aus dem Darm unerlässlich. 

Obwohl Pferde Vitamin D selbst produzieren können, benötigen sie dafür genügend Sonnenlicht. 

Ein Pferd, das überwiegend im Stall gehalten wird und nur wenig Sonnenlicht ausgesetzt ist, kann daher einen Calciummangel entwickeln, selbst wenn die Futterration genügend Calcium enthält.

Unsere Produktempfehlung

Das sind typische Symptome eines Mangels

Ein Calciummangel zeigt sich bei Pferden durch verschiedene Symptome. Dazu gehören Muskelzittern, Nervosität oder auch eine erhöhte Anfälligkeit für Knochenbrüche

Es ist wichtig, diese Symptome frühzeitig zu erkennen, um dem Pferd rechtzeitig zu helfen. 

Die Symptome eines Calciummangels können variieren, aber sie alle weisen darauf hin, dass etwas im Mineralstoffhaushalt des Pferdes nicht stimmt.

Was sind die Folgen eines Calciummangels?

  • Knochenprobleme: Ein anhaltender Calciummangel kann zu Osteoporose und anderen Knochenerkrankungen führen.
     
  • Muskelprobleme: Ohne ausreichend Calcium können Muskelkrämpfe und -schwäche auftreten.
     
  • Nervenprobleme: Calcium spielt eine Rolle bei der Nervenübertragung, und ein Mangel kann zu Nervosität und Übererregbarkeit führen.
     
  • Verdauungsprobleme: Ein Mangel an Calcium kann die Verdauungsfunktion beeinträchtigen und zu Koliken führen.
     
  • Herzprobleme: Ein unausgewogener Calciumhaushalt kann das Herz-Kreislauf-System beeinflussen und zu Herzrhythmusstörungen führen.

 

calcium pferd

Kann es zu einer Überdosierung des Minerals kommen?

Ja, eine Überdosierung von Calcium ist bei Pferden möglich. Während Calcium ein essenzielles Mineral für die Gesundheit Deines Pferdes ist, kann eine übermäßige Zufuhr zu gesundheitlichen Problemen führen.

Eine Calcium-Überdosierung kann das Gleichgewicht anderer lebenswichtiger Mineralien im Körper stören und zu Komplikationen wie Nierenproblemen, Herzrhythmusstörungen oder Verdauungsbeschwerden führen. 

Daher ist es wichtig, die Calciumzufuhr sorgfältig zu überwachen und sicherzustellen, dass Dein Pferd nicht übermäßig mit Calcium versorgt wird.

Pferdegold® Mineral

256 Bewertungen

Pferdegold Mineral gibt Deinem Pferd die nötigen Mineralien, welche für viele Funktionen im Körper notwendig sind. Denn die richtige Mineralversorgung ist entscheidend für die Gesundheit Deines Pferdes.

Jetzt bestellen
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Treuepunkte pro Bestellung
DHL GO GREEN Deutschlandweit
Klimaneutraler Versand

Fazit

Calcium ist ein Schlüsselmineral, das für das Wohlbefinden Deines Pferdes unerlässlich ist. 

Es unterstützt nicht nur starke Knochen und Muskeln, sondern spielt auch eine Rolle in zahlreichen anderen Körperfunktionen. 

Mit dem richtigen Wissen und den passenden Ressourcen, wie beispielsweise Pferdegold® Mineral, kannst Du dabei helfen, dass Dein Pferd gegen Nährstoffmängel gut gewappnet ist. 

Es geht immer darum, das richtige Maß zu finden, weder zu viel noch zu wenig. 

Die praktische Pellet-Form des Pferdegold-Ergänzungsfuttermittels macht die Dosierung kinderleicht und sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Nährstoffe.

FAQ

Wie erkenne ich, ob mein Pferd genug Calcium bekommt?

Die beste Methode, um festzustellen, ob Dein Pferd genug Calcium bekommt, ist ein Bluttest durch einen Tierarzt. 

Zusätzlich können äußere Anzeichen wie ein glänzendes Fell, starke Knochen und eine gute Muskelmasse darauf hinweisen, dass Dein Pferd gut mit Calcium versorgt ist.

Kann ich meinem Pferd Calcium durch natürliche Nahrungsmittel zuführen?

Ja, es gibt zahlreiche natürliche Nahrungsquellen, die Calcium enthalten. Dazu gehören bestimmte Gräser und Heu-Arten. 

Es ist jedoch essenziell, die Ernährung Deines Pferdes regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass es alle benötigten Nährstoffe in der richtigen Menge erhält.

Wie wirkt sich Stress auf den Calciumbedarf meines Pferdes aus?

Stress kann den Mineralstoffhaushalt Deines Pferdes beeinflussen, einschließlich des Calciums. Bei Stress kann es zu einem erhöhten Calciumverlust über den Urin kommen, was den Bedarf an diesem Mineral erhöhen kann. 

Es ist wichtig, Stressfaktoren zu minimieren und die Ernährung entsprechend anzupassen.

Sind ältere Pferde anfälliger für Calciummangel?

Ja, ältere Pferde können anfälliger für Calciummangel sein, da ihre Fähigkeit zur Nährstoffaufnahme mit dem Alter abnehmen kann. 

Es ist wichtig, die Ernährung älterer Pferde sorgfältig zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten.
 

Weitere Beiträge